Folge 53 – Der Harry-Hassende-Zerklatscher

Oder eher der klatschende Harry-Hasser, der Harry-klatschender Hassprediger, der klatschige Hass Harrberto? Wie auch immer – dieser Ball, der im Quidditchspiel zwischen Gryffindor und Slytherin auftaucht, kann Harry wirklich nicht leiden. Bevor es aufs Feld geht, ermogeln sich Harry, Ron und Hermine jedoch ein Zaubertrankbuch, in dem das Rezept für den Vielsafttrank steht. Damit wollen sie sich in Slytherins verwandeln, um Draco Malfoy zur Kammer des Schreckens auszufragen. DANN geht das Quidditchspiel los und Harry wird der Arm gebrochen – und anschließend wird sein Arm von Lockhart entknocht. Harry muss im Krankenflügel bleiben, um seine Knochen nachwachsen zu lassen – nachts besucht ihn Dobby, der ihm beichtet, dass er ihn das ganze Jahr von Hogwarts fernhalten wollte. Ist Harry in Gefahr? Bevor er mehr herausfinden kann, kommen Dumbledore, McGonnagall und Madame Pommfrey und tragen den versteinerten Colin Creevey in den Krankenflügel. Dumbledore ist sich sicher: Die Kammer des Schreckens wurde wieder geöffnet. Dam-dam-daaaaaaam.
Wie geht es weiter? Und wie denken die beiden Hosts darüber? Hört die Folge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.