Folge 37 – Alarmstufe Dobby

NIEMALS! Wurde Dobby von einem Podcast so liebevoll besprochen. So oder so ähnlich schreit Dobby es voller Euphorie im zweiten Kapitel von Harry Potter und die Kammer des Schreckens heraus. Und zieht damit sehr viel Aufmerksamkeit auf sich, während Harry eigentlich so tun muss, als wäre er nicht da. Der freche Hauself hat doch tatsächlich Harrys Briefe abgefangen, sodass dieser keine Sehnsucht nach Hogwarts kriegt. Dort soll nämlich etwas Schlimmes passieren. Aber Harry kann nicht anders – er muss nach Hogwarts. Diese Entscheidung muss er jedoch teuer bezahlen, denn Dobby sorgt dafür, dass die Dursleys ihn noch mehr hassen, er eine offizielle Verwarnung wegen Zauberns außerhalb der Schule bekommt und ihm schließlich die ewige Haft bis zum Hungertod in seinem Zimmer droht. Die Dursleys sind schon ganz schöne Kindesmisshandler . . . Elli und Dan sprechen den Plot des Kapitels in Ruhe durch und kündigen schon mal eine neue Kategorie ein – eine Pitchshow! Nächste Folge stellen die beiden dir ihre Ideen für eine TV-Serie im Harry Potter Universum vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.