Folge 32 – Der Mann mit den zwei Berty Botts Bohnen

Elli und Dan durchbrechen die gewohnte Ordnung, denn sie konnten es nicht mehr abwarten, das letzte Kapitel von Harry Potter und der Stein der Weisen zu besprechen. Naja und sie haben noch Folgen geplant, die sich erst nach Besprechung des ganzen Buches anbieten würden . . . Ein letztes Mal blättern die beiden Teil 1 auf und besprechen das Kapitel “Der Mann mit den zwei Gesichtern”. Harry trifft im letzten Rätselraum nicht auf Voldemort oder Snape, sondern auf Quirrel, der nun nicht mehr ängstlich stottert, sondern wie gebannt vor dem Spiegel Nerhegeb steht. Quirrel offenbart, dass ihm ein hässliches, stinkendes Geschwür aus dem Hinterkopf wächst. Huch. Das ist Voldemort. Voldemort will Harry auf seine Seite ziehen und den Stein der Weisen abluchsen, aber Harry bleibt standhaft. Als Quirrel ihn töten will, verbrennt er sich an Harrys Haut – weil Liebe und so. Harry fällt zwar in Ohnmacht, aber die Gefahr ist gebannt und der Stein wurde von Dumbledore und Flamel zerstört. Harry ist wieder ein Held und Dumbledore verteilt an Harry, Ron, Hermine und Neville genau so viel Punkte, dass Gryffindor den Hauspokal gewinnt. Hach, toll – Happy End.
Diese Folge wird präsentiert von Berty Botts Bohnen jeder Geschmacksrichtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.